Terminologiearbeit (Überblick)

Der folgende kurze Abriss soll nur einen Überblick über die Terminologiearbeit geben.
Zu jedem Punkt könnte man noch viel schreiben.

  • Sensibilisierung, dass bei der Benennung von Teilen nicht immer die gleichen Termini benutzt werden.
  • Beispiele aus der aktuellen Praxis
  • Entschluss Terminologiearbeit einzuführen
  • Extraktion aller Benennungen
    (z.B. aus allen Dokumenten im Unternehmen)
  • Erkennung von Dubletten (welche Benennungen meinen das Gleiche?)
  • Gründung eines Terminologie-Arbeitskreises
  • Festlegen auf eine Benennung (im Arbeitskreis)
  • Festhalten der gewünschten und der nicht gewünschten Benennungen
    (in einer Datenbank, Excelliste … ggf. mit Definition und Übersetzungen)
  • Publizieren (die Datenbank muss für alle zugänglich sein)
  • Verpflichtend! (Die Einhaltung muss von der Geschäftsleitung gefordert werden).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.