Buch „Technik visualisieren“

BB_0011_Visu

Jeder Technische Redakteur setzt Bilder ein, um die Anleitung attraktiv und verständlich zu machen.
Genauer betrachtet sind die Bildfunktionen sehr viel weitreichender und geben uns die Chance Verstehensprozesse noch gezielter zu unterstützen.

Im Buch habe ich sehr viele Aspekte herausgearbeitet, die mir vorher nicht so deutlich waren, z.B.:

  • Das Bild stellt auf einfache Weise den Bezug zwischen Anleitungsseite und Geräteteil her.
  • Ein Bild zeigt nicht nur Realität, sondern visualisiert mentale Modelle oder Betrachtungen (z.B. ein Spannungsverlauf)
  • Das Bild stellt bei einer Text-Bildkombination einen Fixpunkt dar und wird durch die Erklärungen immer mehr durch Bedeutung gefüllt.
  • Ein Bild ist eine gute Kommunikationsgrundlage: Alle akzeptieren das Gezeigte als richtig (oder diskutieren Details) und können durch Zeigen den Fokus auf ein Detail lenken.

Weitere Kapitel beschäftigen sich mit den Inhalten, die wir visualisieren (Aufbau und Funktion, Handlungen, Technische Unterlagen), zeigen die Vielfalt der Darstellungsarten und sehr viele praktische Aspekte:

  • Wie kann ich Bilder beim Schreiben mitdenken?
  • Wie stelle ich einen optimalen Bild-Text-Bezug her?
  • Was muss ich beim Fotografieren beachten?
  • und vieles mehr …

Das Buch erhalten Sie in meinem Shop -> Juhlshop

die letzten Posts

Doku-Abteilung aufbauen

In vielen Unternehmen wird die Technische Dokumentation noch nebenbei von Entwicklern, Produktmanagern oder anderen erledigt.Wenn dann ein Technischer Redakteur eingestellt

Typologie der TD

Wer sich mit der Technischen Dokumentation (TD) als Ganzes beschäftigt, stellt fest, dass es eine große Bandbreite an Produkten und

Betreiber als Zielgruppe?

Im Maschinenbau schreiben wir (Technischen Redakteure) Betriebsanleitungen für die Anwender und den Betreiber meistens undifferenziert für beide. Ich frage mich.