Software Anleitungen

icons02

Immer mehr Technik ist Software oder software-gesteuert. Dabei wird die Leistung immer umfangreicher und die Bedienung häufig immer leichter. Herkömmliche Anleitungskonzepte stoßen an ihre Grenzen, vor allem wirkt die beliebte Schritt-für-Schritt-Anleitung langatmig und unterfordernd.

In dieser Kategorie stelle ich Konzepte vor, wie Handlungen oder Funktionen flexibel strukturiert werden können. Grundlage ist immer noch die Juhl’sche Handlungsanweisung, die sich für Software aber ganz anders und stark erweitert darstellt. Sie läßt sich sowohl für handlungsorientierte als auch funktionsorientierte Anleitungen heranziehen und kann durch Weglassen, Betonen oder „nur erwähnen“ an den jeweiligen Bedarf angepasst werden.

Hier im Blog stelle ich meine Überlegungen zur Diskussion und hoffe auf fachlichen Austausch zu diesem wichtigen Thema.

Workshop

In einem eintägigen Workshop haben Sie Gelegenheit, die angebotenen Konzepte im Team weiter zu entwickeln und auf Ihre eigenen Fälle anzuwenden. Dieser arbeitsintensive Workshop richtet sich an TRs, die bereits Software-Anleitungen geschrieben haben.

Buch dazu

Nebenbei entsteht ein neues Buch zu Software-Anleitungen, mit Konzepten und Beispielen ähnlich meinem ersten Buch (Technische Dokumentation, praktische Anleitungen und Beispiele, 3. Auflage 2015, Springer-Verlag).

2 Gedanken zu „Software Anleitungen

  • 07.11.2017 um 11:13
    Permalink

    Sehr geehrter Herr Juhl
    Ist das Buch zum Thema: Software-Anleitungen bereits erhältlich?
    Ich bin zur Zeit auf der Suche nach weiteren Information die mir Impulse geben, wie ich meine Anleitungen verbessern kann. Ziel ist es eine bessere Bewertung im TECOM Dokupreis zu erreichen. Zur Zeit bin ich nur bei einer 2.9. Vielen Dank für Ihre Hilfe.
    Mit freundlichen Grüssen
    Andreas Gubler

    Antwort
    • 07.11.2017 um 12:04
      Permalink

      Hallo Herr Gubler,
      das Buch „Software-Anleitungen…“ ist zur Zeit in Arbeit. Ich möchte es gerne Anfang 2018 veröffentlichen.
      Allerdings ist mein Ziel nicht der tekom Dokupreis. Der folgt festliegenden Kriterien, die möglicherweise überholt sind. Mein Anspruch ist es, neue Formen zu entwickeln, die veränderter Software und veränderten Anwendern gerecht werden.
      (Aus meiner Sicht ist Software heute weitgehend intuitiv bedienbar, so dass ich möglicherweise keine Schritt-für-Schritt-Anleitungen brauche. Auf der anderen Seite ist Software heute vielfach sehr featurereich, so dass wir sehr viel erklären müssen. Auch hierfür brauchen wir neue Erklärungsmechanismen, um diese Möglichkeiten mit wenig Text zugänglich zu machen.)
      Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben.
      Dietrich Juhl

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.